Pflichtangaben gem. § 6 Teledienstedatenschutzgesetz (TDG)

Name und Sitz der psychotherapeutischen Praxis
Dipl. Psychologe, Dipl. Handelslehrer Bruno Schumacher

Freiherr-vom-Stein-Str. 10, 58511 Lüdenscheid  u.

Weststr. 22, 42477 Radevormwald


Gesetzliche Berufsbezeichnung:
Psychologische Psychotherapeut, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Massgebliche berufsrechtliche Regelungen:

  • Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG) v. 16.06.1998 (BGBl. l S. 1311), zuletzt geändert am 20.06.2002 (BGBl. l S. 1946, 1996).
  • Heilberufsgesetz NRW

Zugehörige Aufsichtsbehörde gem. § 6 Nr. 3 TDG :
Psychotherapeutenkammer NRW, Willstätterstrasse 10, 40549 Düsseldorf, Tel.: 0211/52 28 47-0, Fax: 0211/52 28 47-15, E-Mail: info@psychotherapeutenkammer.de

 

Umsatzsteueridentifikationsnummer:
Entfällt, denn psychologische Leistungen sind steuerbefreit, soweit heilberuflich gem. § 4 Nr. 14 UStG, ansonsten Einstufung nach § 19 Absatz 1 Satz 1 Umsatzsteuergesetz, UStG)

 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links, die wir in einem separaten Browser-Fenster öffnen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Für die Foren und Blogs auf unserer Seite übernehmen wir keine Haftung für die jeweiligen Inhalte der Postings, insbesondere nicht für die Richtigkeit der Informationen.

Die in den Foren bekannt gemachten Informationen, Meinungen und Empfehlungen erfolgen nicht in unserem Namen, sondern stellen die subjektive Ansicht bzw. den Kenntnisstand des jeweiligen Verfassers dar. Wir überprüfen die einzelnen Postings nicht auf deren Richtigkeit oder Wahrheitsgehalt und behalten uns das Recht vor, Postings jederzeit ohne Angabe von Gründen aus dem Forum zu löschen. Das Posten von werbenden Beiträgen, von Beiträgen, die nachweislich nicht der Wahrheit entsprechen, von Beiträgen, die zum Ziel haben, andere Foren-Teilnehmer durch gezielte Desinformationen zu manipulieren, oder von Beiträgen mit beleidigenden Äußerungen ist verboten.

 

Datenschutz

 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

Dipl. Psych. Bruno Schumacher

Freiherr-vom-Stein-Str. 10

58511 Lüdenscheid u.

Weststr. 22

42477 Radevormwald

Email: brunoschumacher@gmx.de

Telefon: 0173 5161385

 

Wenn Sie mich zu einer Behandlung aufsuchen, erhebe und speichere ich folgende allgemeine Daten:

- Anrede, Vorname, Nachname;

- Anschrift nebst E-Mail-Adresse und Telefonnummer;

- Geburtsdatum;

- Angaben zu Leistungsträgern, (Krankenversicherung, Beihilfe).

 

Wenn Sie mich zu einer Behandlung aufsuchen, erhebe ich zudem folgende gesundheitsbezogene Daten:

- Informationen über Ihre Gesundheit, die für Ihre Behandlung im Rahmen des Behandlungsvertrages notwendig sind (Gesundheitsdaten);

- Angaben in der Patientendokumentation;

- Angaben im Patientenstammblatt, insbesondere Vorerkrankungen.
 

 

Die Verarbeitung der allgemeinen Daten erfolgt mit dem Zweck:

- Sie als meinen Patienten identifizieren zu können;

- Sie behandeln zu können;

- mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können und zu korrespondieren;

- Ihnen eine Rechnung zu stellen;

- der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

 

Die Verarbeitung der gesundheitsbezogenen Daten erfolgt mit dem Zweck:


- Sie behandeln zu können;

- Haftungsansprüche wegen Behandlungsfehlern abzuwehren.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der allgemeinen Daten

Die Rechtsgrundlage bildet:


- Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (die Verarbeitung ist für die Erfüllung des Behandlungsvertrages mit Ihnen und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihren Behandlungswunsch hin erfolgen);

- Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt); 

- Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (die Verarbeitung ist für die Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich);

- Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (die Verarbeitung erfolgt aufgrund ihrer Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten im Falle einer von Ihnen gewünschten Datenweitergabe (z.B. zur Inanspruchnahme von Laborleistungen).

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der gesundheitsbezogenen Daten

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung bildet:
 

- Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (die Verarbeitung ist für die Erfüllung des Behandlungsvertrages mit Ihnen erforderlich);

- Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt); 

- Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (die Verarbeitung ist für die Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich);

- Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO, Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO und und § 22 Abs. 1 lit. b BDSG (Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten);

- Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (die Verarbeitung erfolgt aufgrund ihrer Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten im Falle einer von Ihnen gewünschten Datenweitergabe (z.B. zur Inanspruchnahme von Laborleistungen).

 

Speicherdauer

Die für die Behandlung von mir erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert. Nach § 630 f Abs. 3 Bürgerliches Gesetzbuch beträgt die Aufbewahrungsfrist für die Patientenakte 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung, soweit nicht nach anderen Vorschriften andere Aufbewahrungsfristen bestehen. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht, es sei denn, dass ich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet bin oder Sie in eine längere Speicherung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Bis zum Ablauf der zivilrechtlichen Verjährungsfrist §199 Abs. 2 BGB (30 Jahre) behalte ich mir vor, die Daten zur Abwehr von Regressansprüchen zu speichern, die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt in dem Fall auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

Datenweitergabe an Dritte & Information über gesetzliche oder vertragliche Bereitstellungspflichten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte kann erfolgen:

 

- soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung des Behandlungsvertrages mit Ihnen erforderlich ist;

 

- sofern eine gesetzliche Offenbarungspflicht besteht, z.B. § 138 Abs. 1 Nr. 1 bis 8 StGB;

 

- sofern eine Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz besteht;

 

- falls ich anwaltliche und gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen muss;

 

- bei einer Kindeswohlgefährdung (§ 4 Abs. 3 KKG);

 

- bei Inanspruchnahme von Laborleistungen, sofern eine entsprechende Diagnostik für Ihre Behandlung erforderlich ist. Dies setzt eine Einwilligung Ihrerseits voraus (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO);

 

- bei einer Weiterleitung von Unterlagen an andere Heilpraktiker/Ärzte, private Krankenversicherungen oder private Abrechnungsstellen. Dies setzt jeweils eine Einwilligung Ihrerseits voraus (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

 

Vertragliche Bereitstellungspflichten bestehen nicht.


 

Betroffenenrechte


Sie haben das Recht:

 

- Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber mir zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ich führe die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fort. (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);

 

- Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, die verfügbaren Informationen über die Herkunft ihrer Daten, falls diese nicht bei mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen. (Art. 15 DSGVO);

 

- unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. (Art. 16 DSGVO);

- die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. (Art. 17 DSGVO);

 

- die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und in dem Fall, dass ich die Daten nicht mehr benötige, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie in dem Fall, dass Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob meine berechtigten Gründe gegenüber denen von Ihnen überwiegen. (Art. 18 DSGVO);

 

- Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. (Art. 20 DSGVO);

 

- sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres Wohnortes oder meines Praxissitzes wenden. (Art. 77 DSGVO).

 

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an:

brunoschumacher@gmx.de

 

 

 

Urheberrecht

Die Webseite und ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Es ist ausdrücklich untersagt, Texte, Fotos, Beiträge oder Chat-Protokolle – auch auszugsweise – ohne unsere ausdrückliche Zustimmung zu kopieren und in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen zu verwenden. Bei Zuwiderhandlung sind rechtliche Schritte ausdrücklich vorbehalten.

 

Die Nutzungsrechte der in der Website benutzten Bilder wurden erworben von: Fotolia LLC, 41 East, 11th Street, 11th Floor, New York, USA. 

 



 

 

 

Hilfreiche Sätze - zur Selbsterforschung

Ich bin nicht dafür da, so zu leben, wie andere es brauchen.

Das Richtige ist nicht immer angenehm - das Angenehme ist nicht immer richtig.

Im Anderen siehst Du immer auch Dich.

Alles, was Du nicht sehen willst, lenkt Dich.

Ich bin wertvoll, weil ich so bin wie ich bin.

Niemand muss sich verändern, damit es mir besser geht.

Indem ich es annehme, kann es sich verändern, indem ich dagegen kämpfe, wird es nur schlimmer.

Was will ich wirklich, wirklich, wirklich?

Mehr mich.

Niemand muss müssen.

Glaubt nicht dem Hörensagen und heiligen Überlieferungen, nicht Vermutungen oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmet an.

Ich spüre mich - also bin ich.

Vergiss die Idee, jemand zu werden – du bist schon ein Meisterstück. Du kannst nicht verbessert werden. Du musst es nur erkennen, realisieren. 

Wenn du dich selbst liebst, liebst du deine Mitmenschen. Wenn du dich selbst hasst, hasst du deine Mitmenschen. Deine Beziehung zu den anderen ist nur ein Spiegelbild von dir selbst.

Fange an, diesen Moment zu leben und du wirst sehen – je mehr du lebst, desto weniger Probleme wird es geben.

Das Leben beginnt dort wo die Furcht endet.

Du fühlst dich gut, du fühlst sich schlecht – diese Gefühle steigen aus deinem Unterbewusstsein, deiner Vergangenheit empor. Niemand außer dir selbst ist dafür verantwortlich. Niemand kann dich wütend machen und niemand kann dich glücklich machen.

Die Frage ist nicht, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Die Frage ist, ob du vor dem Tod lebendig bist.

Existenz ist nur im gegenwärtigen Moment. Der Verstand ist niemals im gegenwärtigen Moment.

Das Leben ist nichts weiter als eine Möglichkeit, Liebe erblühen zu lassen.

Jeder Mensch kommt mit einem speziellen Schicksal auf diese Welt. Er hat etwas zu vollbringen, eine Nachricht zu vermitteln, eine Arbeit fertigzustellen. 

Wenn der Wille und das Unterbewusstsein sich diametral gegenüberstehen, gewinnt immer das Unterbewusstsein.

Lebe dein Leben auf alle möglichen Arten – gut-schlecht, bitter-süß, dunkel-hell, Sommer-Winter. Lebe alle Dualitäten. Habe keine Angst Erfahrungen zu machen, denn umso mehr Erfahrung du hast, umso reifer wirst du werden.

Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

Je komplexer die Situation, umso wichtiger das Bauchgefühl.

Intuition ist dein innerer Kompass, der dir die richtige Richtung weist.

Mit Logik kann man Beweise führen, aber keine neuen Erkenntnisse gewinnen, dazu gehört Intuition.